Startseite  Anfahrt  Kontakt  Impressum  Downloads 

Die Grundschule Linz als „PES“ Schule (seit Sommer 2007)

 

Im „(P)rojekt (E)rweiterte (S)elbstständigkeit (PES)“ wird  die Entscheidung über Vertretungsmöglichkeiten in die Schulen selbst verlagert. Durch eine Erweiterung der Entscheidungsmöglichkeiten der Schulleitungen hinsichtlich des Lehrkräfteeinsatzes  und mit Hilfe eines vom Ministerium zugewiesenen Budgets  soll der anfallende Unterrichtsausfall deutlich reduziert werden. Die teilnehmenden Schulen erarbeiten entsprechende Konzepte und hinterfragen diese.

Wir können daher selbst Unterrichtsausfall durch befristete Einstellungen (von wenigen Stunden bis zu einem größeren Zeitraum von Monaten) von externen Kräften - aus z.B. Universität, Schule und ehemaligen Kollegen- minimieren. Auch das Kollegium trägt durch die PES-Möglichkeiten zum Reduzieren von Unterrichtsausfall bei.

 

 

Jede PES-Schule hat sich im Laufe des Projektes einen Bereitschaftspool von zeitlich abkömmlichen Fachkräften aufgebaut und kann innerhalb kürzester Zeit BAT-Zeit-Verträge u.ä. selbstständig abschließen.

Unser Konzept ist:

Unterrichtsausfall wird möglichst schulintern aufgefangen!

Unterrichtsausfall wird von fachkompetenten Fremdkräften aufgefangen!

Vertretungsunterricht durch PES-Kräfte wird im jeweiligen Unterrichtsfach nach Lehrplan geleistet!

Vertretungsunterricht ist an unserer Schule Unterricht nach Plan durch qualifizierte Kräfte!!!

© Dirk Fischer PR- u. Werbeagentur